CREATE ACCOUNT

*

*

*

*

*

*

FORGOT YOUR PASSWORD?

*

Los Gringos del Tango
17.09.17 19:00 VHS

Los Gringos del Tango

Die Gruppe LOS GRINGOS DEL TANGO wurde 1997 von dem Gitarristen, Komponisten und Perkussionisten Jürgen Schwenkglenks gegründet. Ihre Leidenschaft gilt der Musik Lateinamerikas, besonders den Tangos, Milongas und Valses aus Argentinien, aber auch brasilianische Choros, Sambas und Folklorerhythmen aus diesen beiden Ländern wie Zamba, Chamamé, Chacarera haben sie im Programm. Der Großteil ihrer Stücke besteht aus Kompositionen von Jürgen Schwenkglenks, die unter dem Eindruck zahlreicher Reisen nach Südamerika und der regelmäßigen Zusammenarbeit mit Musikern dieser Länder entstanden sind. Jürgen Schwenkglenks- Gitarre, Perkussion, Komposition, Arrangement Gerhard Koschel- Akkordeon, Violoncello Jochen Rössler- Bass, Klarinette Gerald Braumandl- Perkussion, Drums

Reiderweiberhias
15.10.17 19.00 VHS

Reiderweiberhias

„Des freien Waldes freies Kind“ Hinterleitige Musik und Geschichten Gemäß dem bayerischen Reinheitsgebot werden nur naturbelassene Zutaten verwendet. Das gilt sowohl für den Inhalt wie für die Aktivisten. Erdige, kantige Volksmusik, von Bayern bis Balkan und a bissl Barock. G´spuit auf der abgewetzten Zither, gsunga mit ungekünstelten Stimmen, wird das Alltägliche beschrieben, durchsetzt mit hintersinnigem Humor. Ois is echt, d´Musi und ihre G´schichten! Die Akteurinnen sind musikalisch in gegensätzlichen Genres tätig, Klassik und Latin-Jazz. Dazu gesellt hat sich der Hias, Andreas Wenger, Musikant, Rebell und ein naturbelassenes Original! Rita Brunner, Gesang, Zither, Geige – Irene Irchenhauser, Gesang, Hackbrett – Andreas Wenger, Gesang, Akkordeon

Fellow Travellers + Young Fast Running Man
18.11.17 19:00 VHS

Fellow Travellers + Young Fast Running Man

Mit viel Groove, Leidenschaft und Spielfreude holt die Landshuter Combo um den Sänger Sigi Zerrath wunderbare Highlights aus der Schatzkiste der Rockmusik hervor. Von The Meters bis J. J. Cale über Marvin Gaye zu Van Morrison reicht der Bogen des souligen Folk. Neben Sigi Zerrath an Gesang und Gitarre, verstärken die Band Stefan Amannsberger an akust. und elektrischen Gitarren, Richard Köll am Saxophon, die Rhythmussektion am Bass mit Harry Zdera und Schlagzeug Mane Lang.

Young Fast Running Man
18.11.17 19:00 VHS

Young Fast Running Man

Auf seinem Debüt-Album vereint der Solokünstler Young Fast Running Man Elemente des traditionellen Blues, Rock der 60er Jahre, Country und Folk. Die Bandbreite reicht von Techniken wie Blues-Slide-Gitarren, open-tuned acoustic-fingerstyle, Blues-Harps bis hin zu mit Bläsern und Streichern unterlegten Balladen, sowie Einsatz von Mandoline und Mundharmonika. Eine besonders wichtige Inspiration für den Münchner Fabian Hertrich waren und sind seine Brüder, die nicht nur seit frühester Kindheit seine musikalische Laufbahn begleitet haben, sondern auch heute zum Teil noch den harten Kern seiner Live-Band bilden.

Tobias Forster
17.12.17 17:00 VHS

Tobias Forster

Wer kennt es nicht, das Lied „Morgen kommt der Weihnachtsmann“! Weniger geläufig hingegen ist die Tatsache, dass die uns heute bekannte Melodie von dem französischen Lied Ah! vous dirai-je, Maman stammt, das Wolfgang Amadeus Mozart als Grundlage seiner Klaviervariationen verwendet hat. Der Pianist Tobias Forster bringt diese Variationen zum Klingen. Neben Werken von Ludwig van Beethoven erwarten das Publikum auch Improvisationen zu beliebten deutschen Weihnachtsmelodien – mal virtuos-vollgriffig, mal etwas inniger, mit Tempo- und Taktwechseln – ein großes und überraschendes Hörvergnügen.

TOP